Zum Adventskalender

bosco

Seelenwärme

„Das Gebet ist für die Seele das, was die Wärme für den Körper ist.“

In dieser Woche lade ich Euch ein, ganz nah bei Euch selbst zu sein. Was meint Don Bosco damit, dass das Gebet für die Seele das ist, was die Wärme für den Körper ist?

Stellt Euch vor, ihr kommt draußen von der Kälte in die warme Stube. Ihr merkt, wie sich Euer verkrampfter Körper langsam wieder löst und eine wohltuende Wärme erst von außen und dann von innen Euch durchdringt. Ebenso ist das mit dem Gebet. Sich täglich Zeit zu nehmen, mit Gott ins Gespräch zu kommen, befreit uns von so manchen Sorgen. Ein passender Spruch dazu: „Der Seele freien Lauf lassen“ – Es ist schön, dass Gott uns so gut kennt und uns zuhört. Wenn mir etwas auf der Seele liegt und mich bedrückt, kann ich ins Gespräch kommen um mich hinterher befreiter zu fühlen.

Und wenn mir doch einmal die Worte fehlen, kann ich eine Kerze anzünden. Sie strahlt Wärme aus und ist zugleich ein stilles Gebet. Eine Kerze kann das zum Ausdruck bringen, wofür mir im Moment die Worte fehlen.

So ist das meiner Meinung gedacht. Also nehmt Euch die Woche bewusst für diese Gebete Zeit und ihr merkt, wie es Eurer Seele gut tun wird. Gerne dürft Ihr uns auch Eure Gedanken dazu schreiben.

Bjoern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.