Zum Adventskalender

Herbst ist Kürbiszeit 

Suppe macht glücklich (die meisten von uns jedenfalls)! Ihr sucht ein tolles Rezept für eine Kürbissuppe. Mal ein bisschen was anderes? Dann haben wir hier was für Euch. Erprobt, lecker, wärmend, vegan oder vegetarisch  …

Ihr braucht für 4 Personen: 

  • 600 gr. Hokaido-Kürbis
  • 1 größere Schalotte 
  • 1 Knobi-Zehe
  • 2 Stängel Zitronengras
  • 1 kleines Stück Ingwer (1-2 cm je nach Wunsch) 
  • Circa 400 ml. Gemüsebrühe 
  • 200 ml. Kokosmilch oder Sahne (dann aber nur knapp 100 ml. nehmen und mehr Gemüsebrühe!) 
  • Salz und etwas Pfeffer
  • 1 rote Chilischote nach Wunsch 

Den Kürbis – ohne ihn zu schälen! – waschen, entkernen und würfeln. Schalotte und Knoblauch fein hacken, Ingwer reiben. Das Zitronengras waschen, längs halbieren und die untere, weiche Hälfte etwas anklopfen. Jetzt alles in Öl anbraten (ggf. Chili dazu) für ca. 3-4 Minuten. Jetzt mit der Brühe ablöschen, so dass der Kürbis knapp bedeckt ist (eventuell braucht Ihr also etwas weniger oder mehr Brühe). Zugedeckt (wegen der ätherischen Öle und der Vitamine…) köcheln lassen, bis der Kürbis weich ist. Zitronengras und auch Chili entfernen  (wenn es nicht so scharf werden soll). Die Suppe fein pürieren und jetzt mit Sahne oder Kokosmilch auf die gewünschte Konsistenz bringen, ggf. noch etwas Brühe dazu und final mit Salz abschmecken. 

Die Küche duftet – viel Freude beim Genießen 🙂

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.