Zum Adventskalender

Winter oder

Schneechaos? Das liegt wohl im Angesicht des Betrachters!

Ist es nicht gerade schön, wenn man hinaus sieht? Schnee, Schnee, Schnee. Die Kinder fahren Bob, bauen Iglus und Schneemänner, fahren Ski oder probieren sich im Langlaufen aus. Viele Dinge, die Spaß machen! 

Auf der anderen Seite höre ich viele „Erwachsenen“Stimmen, die sagen: „Jetzt langt`s mit dem Schnee, wann kommt der Frühling?“ Oder Autofahrer, die fluchen, weil die Straßen vielleicht nicht ordentlich geräumt sind und mehr Zeit eingeplant werden muss. Menschen, die sich in den Häusern verbarrikadieren und keinen Fuss wegen der Kälte vor die Tür setzen.

Ist es nicht immer eine Frage der Perspektive? Wir jammern immer über die Dinge, wie sie sind. Dennoch sollten wir bedenken, dass Schnee und Winter doch einfach in unseren Lebensrhythmus dazu gehören sollen. Gerade im Winter, wo es schöne Ansichten gibt und wo das Leben dann doch einfach ein wenig langsamer geht. Ist das nicht schön? Nicht in der Hektik des Alltags zu versinken! Die Bäume und Pflanzen, die sich nun nach einem Jahrhundertsommer endlich erholen und viel Wasser tanken können für den nächsten Sommer. 

Denn der nächste Sommer, der kommt bestimmt – und wir werden dann wieder jammern, dass es doch endlich schneien und kälter sein soll! Und das können wir gut – jammern! 
Bedenkt immer – es ist immer aus verschiedenen Perspektiven zu betrachten!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.