Zum Adventskalender

Anti-Diät Tag

Die Güte Gottes kennt keine Grenzen und schließt niemanden aus, egal wie alt er ist, was er tut und welche Überzeugungen er hat (Don Bosco)

Mit diesem Spruch möchte ich heute aufmerksam machen auf einen internationalen Tag. Ein Anti-Diät Tag als pedant zum Diäten. In welchem Rahmen stecken wir? In was für einer Welt leben wir? Wir bewegen uns in Extremen. Um es bildlich zu machen – fallen wir aus dem Rahmen, wenn wir uns zu extrem bewegen?

So extrem, meine ich, dass wir auf der Suche nach Sinn, Wertschätzung, Halt,…. immer mehr in Bereiche kommen, die schwer zu verstehen sind-die meist Randbereiche sind aus dessen Rahmen wir fallen könnten. Oft werden die Personengruppen abgewertet (durch Fettleibigkeit, durch Magersucht) und abgestempelt.

Sind die Menschen nicht in der Lage sich einfach zu akzeptieren, wie sie sind – groß, klein, dick, dünn, glatzköpfig, oder mit langen Haaren? Wie sagt schon Don Bosco – Gottes Güte kennt keine Grenzen…. Wir hecheln Menschen hinterher, die wir als Vorbilder sehen und dessen Ruf sich in der Gesellschaft evtl etabliert hat. Aber zu welchem Preis?

Lasst  uns, ihr Leser, doch einfache Vorbilder sein, bei dem Akzeptanz ein Wert darstellt und der Ausschluss keine Form des Miteinanders ist. Ist es nicht schön, verschiedene Rahmenbilder zu haben, bei dem Gott niemanden herausfallen lässt?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.