Zum Adventskalender

Baustelle Kloster

Das 3.Königstreffen der ehemaligen weltwärts Volontäre fand dieses Jahr unter dem Motto „Baustelle Kloster“ statt.

Benediktbeuern, als ein Ort, an dem du spirituell einen Platz einnehmen kannst, oder als junger Erwachsener einen Ort erlebst, an dem Menschen sind, die echtes Interesse an dir haben.

Die knapp 80 Ehemaligen haben das Wochenende mal neu erlebt. Viele von Ihnen kennen das Kloster schon seit Jahren – aber so alles, kannten sie dann doch nicht.

Mit einer Tour in drei Gruppen, wurden die jungen Erwachsenen eingeladen an der Katholischen Stiftungshochschule (KSH) einen Einblick zu erhalten. In einer zweiten Station wurden sie in das Zentrum für Umwelt und Kultur (ZUK) eingeladen und ihnen gezeigt, was es dort für Möglichkeiten gibt. Bei der letzten Station gab es einen spirituellen Impuls eines Salesianerpaters im Psalierchor der Basilika

Die jungen Menschen, die teilweise schon seit Jahren im AZ das Dreikönigstreffen besuchen, war erstaunt über die Vielfalt im Kloster. Gleichzeitig wurde aber auch klar gemacht, dass es viele Baustellen gibt, um das Kloster fit für die Zukunft zu machen. 

Mit einem Workshop wurde diskutiert, was sich junge Menschen von einem Kloster wünschen und wie es auch gelingen kann, junge Leute und junge Erwachsene auch zu erreichen in der Vielfalt von anderen Angeboten.

Aber allen Ex Volonteers ist wieder klar geworden, dass das Aktionszentrum (AZ) mit seiner riesen Anlage ein Platz für sie ist, an dem sie auch daheim sind!

Wir, vom Boscobloggerteam

wünschen euch für das neue Jahr 2019

immer einen Platz, an dem du dich aufgehoben fühlst. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.